Montag, 6. Mai 2013

 Das Hallenbad in Derental Einmalig - Abwechslungsreich - Unverzichtbar

Dem Hallenbad in Derental droht zum 31. Juli 2013 die Schließung!

Viele tatkräftige Bürgerinnen und Bürger aus Derental versuchen bereits durch zahlreiche Aktionen, diese Schließung abzuwenden, bzw. eine Verzögerung der Schließung zu erreichen.

Für die Rettung benötigen wir auch Ihre Unterstützung.  

Das Hallenbad in Derental gehört nicht der Gemeinde Derental, sondern das Bad ist im Besitz der Samtgemeinde Boffzen.

Das wiederum bedeutet, dass es sich hier um eine Einrichtung handelt, die ALLE Einwohner der Samtgemeinde Boffzen betrifft, also alle Bürgerinnen und Bürger von Lauenförde, Meinbrexen, Fürstenberg, Derental und Boffzen!

Gemeinsam und solidarisch sollten deshalb die Bürger der Samtgemeinde für den Erhalt des Hallenbades eintreten.

Demonstrieren Sie durch Ihren Eintritt in den Förderverein, dass auch Ihnen das Bad am Herzen liegt. 
Eine steigende Anzahl an Fördermitgliedern gibt den Entscheidungsträgern der Samtgemeinde ein wichtiges Signal und macht klar, dass die Bürgerinnen und Bürger bereit sind, sich für das Hallenbad einzusetzen.

Den entsprechenden Antrag finden Sie hier oder unter  "Mitglied werden" auf dieser Seite.

Bitte die ausgefüllten Beitrittserklärungen hier abgeben:
  • Lauenförde in der Praxis Enkelmann, Hauptmannsr. 3
  • Meinbrexen im Getränke-Markt, Dorfstr. 33
  • Fürstenberg im Schuhhaus Meyer
  • Boffzen in der Praxis Enkelmann, Gartenstr. 32 oder bei Doris und Gerd Süßmilch, Rosenstr. 17
  • Derental bei Andreas Klages, Sollingsr. 10 oder im Hallenbad

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen