Dienstag, 23. April 2013

Stellungnahme der BBSB/FWLSB zum beabsichtigten Gutachtenantrag zum Derentaler Hallenbad der SPD/Grünen-Mehrheitsfraktion im Samtgemeinderat Boffzen.



22.04.2013

Stellungnahme der BBSB/FWLSB zum beabsichtigten Gutachtenantrag zum Derentaler Hallenbad der SPD/Grünen-Mehrheitsfraktion im Samtgemeinderat Boffzen.

BBSB/FWLSB lehnt ein Gutachten für den baulichen Zustand des Hallenbades in Derental wie es von der SPD/Grünen Mehrheitsfraktion im SG Rat Boffzen beantragt ist, ab.

Der Zustand des Hallenbades ist seit Jahren bekannt und deshalb ist es kontraproduktiv das Geld für ein Gutachten auszugeben.

Jürgen Wenisch, Ratsmitglied im Samtgemeinderat, (FWLSB): "Das Geld für das Gutachten ist besser im Weiterbetrieb des Bades angelegt."

"Wir befürchten, so Volker Faltin, Ratsmitglied im Samtgemeinderat (BBSB), dass dieses Gutachten lediglich den Beschluss zur Stillegung untermauern soll."

Anstatt immer weitere Gründe für eine Schließung des Hallenbades zu suchen, sollte die SPD/Grünen Fraktion sich lieber Gedanken um den Erhalt des Bades machen, so wie es der Hallenbadförderverein und der Derentaler Bürgermeister, Karl-Friedrich Pieper beispielhaft seit

Quelle: http://www.lauenfoerdeaktuell.de/hbd/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen